Archivierter Artikel vom 27.02.2012, 16:21 Uhr
Plus
Altenkirchen

„Poesie des Tanzes“ bezauberte das Publikum

Vorbei die monatelangen Proben, vergessen Schweiß, Mühe und all die zusätzlich investierte Zeit. Als sich am Sonntag der Vorhang zum Finale des fast dreistündigen Programms öffnete, strahlte das Team um Tanzschulchef Viktor Scherf mit den kleinen und großen Tänzern um die Wette. Die Jahresaufführungen der etablierten Tanzschule „Let's Dance“ in der Stadthalle wurden wieder einmal zum Festival der Superlative mit glanzvoller Bilanz: mehr als 200 Mitwirkende in 30 verschiedenen Tänzen und Hunderte begeisterter Besucher in zwei restlos ausverkauften Vorstellungen.

Lesezeit: 2 Minuten