Kreis Altenkirchen

Pandemie fordert 102. Todesopfer: 81-Jährige aus der VG Kirchen gestorben

Eine 81-jährige Frau aus der Verbandsgemeinde Kirchen ist das 102. Todesopfer in der Corona-Pandemie im AK-Land. Laut Kreisverwaltung hat sich der Zahl der Infizierten an Sieg und Wied seit Mittwoch um 19 auf 5703 erhöht. Mit Stand von Freitag sind 247 Personen im Kreis positiv getestet, sechs Menschen werden stationär behandelt. Als geheilt gelten 5354 Menschen.

Foto: dpa/Symbolfoto

Die vom Landesuntersuchungsamt (LUA) Koblenz übermittelten Leitindikatoren sehen den Landkreis Altenkirchen weiterhin in Warnstufe 1: Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis fällt auf jetzt 45,7. Die Sieben-Tages-Hospitalisierungs-Inzidenz beträgt 1,8 und der Covid-19-Anteil an der Intensivkapazität im Versorgungsgebiet Mittelrhein-Westerwald 4,28 Prozent. Der Impfbus des Landes steht am Montag, 27. September, von 8 bis 18 Uhr in Hamm vor dem Rewe-/Petz-Markt.

Der Überblick nach Verbandsgemeinden:

  • AK-Flammersfeld: 1634 (+6)
  • Betzdorf-Gebhardshain: 1243 (+5)
  • Kirchen: 862 (+1)
  • Wissen: 711 (+0)
  • Hamm: 632 (+5)
  • Daaden-Herdorf: 621 (+2)