Altenkirchen/Hachenburg

Notärzte-Streit am Verbundkrankenhaus Altenkirchen-Hachenburg: Klinikdirektor wehrt sich

Der Streit um Honorare für die Vermittlung von Notärzten an das DRK-Verbundkrankenhaus Altenkirchen-Hachenburg nimmt an Schärfe zu: Im Juli hatte Thorsten Mücke von der Arbeitsgemeinschaft Honorarnotärzte dem Krankenhaus und seinem Kaufmännischen Direktor Jürgen Ecker öffentlich vorgeworfen, mündlich zugesagte Vermittlungsprovisionen für von der Arbeitsgemeinschaft vermittelte Mediziner zur Abdeckung der Notdienste nicht zahlen zu wollen.

Nadja Hoffmann-Heidrich Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net