Archivierter Artikel vom 25.05.2021, 23:00 Uhr
Herdorf

Nistkästen für den Herdorfer Wald: Kleine Leichtathleten zeigen Einsatz

Ein gemeinsames Training auf dem Sportplatz war in den vergangenen Monaten leider nicht möglich, dennoch verbrachten viele Familien aktiv ihre Freizeit in den Wäldern. So auch Nelia Schlosser. Dabei fiel ihr auf, dass im Herdorfer Wald viele Nistkästen aufgrund der Baumfällarbeiten kaputtgegangen oder verschwunden sind. Diese Tatsache berichtete sie ihren Übungsleitern bei der DJK Herdorf, und es wurde gemeinsam überlegt, was man tun könnte. So entstand die Idee eines Spendenlaufs für den Herdorfer Wald.

privat

privat

privat

privat

privat

privat

Vom 24. April bis zum 9. Mai setzten die kleinen Leichtathleten der DJK die tolle Idee in die Tat um: In zwei Wochen liefen sie 1013 Minuten und konnten somit 1200 Euro an Spenden einsammeln – ein tolles Ergebnis, mit dem wohl keiner gerechnet hatte. Nun soll ein Teil des Geldes in neue Nistkästen investiert werden. Der andere Teil soll ebenfalls dem Herdorfer Wald zugutekommen.

Von den Kindern wurden bereits fleißig Ideen gesammelt: etwa die Anschaffung eines Insektenhotels, die Aufforstung eines kleinen Waldstücks, das Setzen eines Kastanienbaums oder das Aufstellen einer Ruhebank. Eine abschließende Entscheidung steht noch aus. Die Trainer der Leichtathleten sind sich aber bereits einig: Das war und ist eine tolle Aktion mit einem hervorragenden Engagement der Kinder. Nun darf man gespannt sein, was sich daraus noch entwickelt ...