Kreis Altenkirchen

Niedrigster Wert seit vier Wochen: Inzidenz im Kreis Altenkirchen fällt auf 116,5

Einen Tag nach der Lockerung der Beschränkungen geben auch die Corona-Zahlen an Sieg und Wied Grund zur Hoffnung: Denn die Sieben-Tage-Inzidenz im AK-Land sinkt weiter. Am Donnerstag meldet das Landesuntersuchungsamt (LUA) in Koblenz für den Kreis einen Wert von 116,5.

Foto: dpa/Symbolfoto

Einen Tag zuvor lag die Marke, die die Anzahl der Corona-Neuinfektionen in den vergangenen sieben Tagen je 100.000 Einwohner abbildet, bei 128,1. Der aktuelle Wert ist der niedrigste im Kreis seit vier Wochen. Am 10. März hatte das LUA hier eine Inzidenz von 97,0 registriert. In den Nachbarkreisen Westerwald (110,0) und Neuwied (100,1) liegt der Wert aktuell unter dem im AK-Land. Die höchste Inzidenz aller 24 Kreise im Land meldete am Donnerstag Germersheim mit 154,2 – die niedrigste Bad Dürkheim mit 42,2.

Laut Kreisgesundheitsamt gab es am Donnerstag (Stand 15.30 Uhr) 31 Corona-Neuinfektionen. Damit zählte man seit März 2020, dem Beginn der Pandemie, 3785 laborbestätigte Fälle im AK-Land. Zu beklagen ist das 89. Todesopfer im Kreis, das an oder mit Covid-19 verstorben ist – eine 87-jährige Frau aus der Verbandsgemeinde Daaden-Herdorf. Aktuell sind 749 Personen im Kreis positiv auf eine Corona-Infektion getestet, bei rund 90 Prozent handelt es sich um eine Virus-Mutation. 34 Personen sind derzeit in stationärer Behandlung. Als geheilt gelten 2947 Menschen. Aktuell meldet der Kreis keine größeren Infektionsherde.

Im Landesimpfzentrum für den Kreis Altenkirchen in Wissen wurden am Donnerstag 338 Impfungen durchgeführt. Dort erhielten seit 7. Januar 11.787 Personen ihre Erst- und 3792 ihre Zweitimpfung. Durch 20 Hausarztpraxen im Kreis Altenkirchen wurden in den vergangenen zwei Wochen zudem 3500 Erstimpfungen vorgenommen. Dabei handelte es sich um ein Sonderkontingent an Impfstoff, den der Kreis angesichts der hohen Inzidenz erhalten hat.

Und so verteilen sich die 3785 Infektionen seit Ausbruch der Pandemie auf die sechs Verbandsgemeinden im Kreis:

  • AK-Flammersfeld: 1220 (+20)
  • Betzdorf-Gebhardshain: 812 (+5)
  • Kirchen: 547 (+3)
  • Wissen 464 (+1)
  • Daaden-Herdorf: 432 (+0)
  • Hamm: 310 (+2)