Archivierter Artikel vom 05.01.2020, 08:00 Uhr
Plus
Betzdorf

Neujahrskonzert Betzdorf: Ein musikalisches Prosit auf das neue Jahr 2020

Vortäuschen, dass man angeheitert ist: Gar nicht so einfach. Die Mezzosopranistin Anna Werle hatte jedenfalls beim Neujahrskonzert der Philharmonie Südwestfalen am Donnerstagabend in der Stadthalle in Betzdorfer die Lacher auf ihrer Seite. Betont beschwingt und heiter, mit der Flasche in der einen und dem Glas in der anderen Hand, singt die Solistin das „Schwipslied“ aus der Operette „Eine Nacht in Venedig“ von Johann Strauss (Sohn). Gespielt mitfühlend, kündigt Dirigent Nabil Shehata weitere Auftritte der Sängerin an: „Sofern sie dazu in der Lage ist.“ Für den neuen Chef der Philharmonie Südwestfalen aus Hilchenbach ist es eine Premiere: Zum ersten Mal dirigiert er sein neues Orchester beim Neujahrskonzert in der Betzdorfer Stadthalle. Die gute Stube der Stadt ist wie in den Vorjahren fast restlos ausverkauft.

Von Claudia Geimer Lesezeit: 2 Minuten