Archivierter Artikel vom 26.06.2020, 06:00 Uhr
Plus
Westerwald

Neue Westerwaldklinik: Krankenhaus soll eine Schlaganfalleinheit erhalten

Die Pläne für ein neues DRK-Krankenhaus in Müschenbach werden konkreter: Laut Planbettenbescheid des Landes, der inzwischen vorliegt, soll die Klinik 262 Betten bekommen. Einige davon sollen für eine Schlaganfalleinheit, eine sogenannte Stroke Unit, ausgewiesen werden, wie der Geschäftsführer der DRK-Trägergesellschaft Süd-West, Bernd Decker, am Mittwoch bei einer Einwohnerversammlung mitteilte. Die Versammlung fand aufgrund der Corona-Pandemie in der Hachenburger Rundsporthalle statt, da diese unter den gegebenen Abstands- und Hygieneregeln mehr Raum für Teilnehmer bietet als die Gemeindehalle in Müschenbach. Nahezu alle 150 möglichen Plätze waren auch besetzt.

Von Nadja Hoffmann-Heidrich und Markus Kratzer Lesezeit: 4 Minuten
+ 24 weitere Artikel zum Thema