Archivierter Artikel vom 24.06.2021, 13:00 Uhr
Plus
Kreis Altenkirchen

Neue Routen, höhere Gebühren: 2022 wird die Müllabfuhr im Kreis Altenkirchen "merklich“ teurer

Die für den Verbraucher wichtigste Nachricht fiel in einem Halbsatz im Rahmen der Werkausschusssitzung am Mittwochnachmittag. Die Müllgebühren werden nach Aussage des Kreisbeigeordneten Gerd Dittmann 2022 steigen – „merklich“, wie Werner Schumacher, Werkleiter des Abfallwirtschaftsbetriebs (AWB), ergänzt. Grund dafür ist ein ganzes Maßnahmenpaket, das der AWB derzeit plant, umsetzt oder fortentwickelt – und das laut Dittmann nicht nur Kosten, sondern auch Folgekosten verursacht, die schon im kommenden Haushalt ihren Niederschlag finden werden. Für valide Aussagen über den Kostenrahmen (und damit auch über das Gebühren-Plus) sei es aber noch zu früh, erklärt der Beigeordnete.

Von Markus Kratzer Lesezeit: 2 Minuten