Archivierter Artikel vom 04.05.2018, 14:16 Uhr
Plus

Nachlese von Markus Kratzer: Der Mai macht nicht alles neu

Sind Maikundgebungen überhaupt noch angesagt – oder gehören sie längst in die gewerkschaftliche Mottenkiste? Nun, geht man nach der Anzahl der Veranstaltungen im Westerwald zum Tag der Arbeit, so müsste man wohl bei Teil zwei der Frage zustimmend nicken. Doch zumindest im Kulturwerk in Wissen wurde am Dienstag das Fähnlein der Arbeitnehmersolidarität hochgehalten. Und das gar nicht mal so angestaubt, wie man es vielleicht hätte befürchten können. Gut, der Mai machte zwar auch hier nicht alles neu – ließ aber doch einen zeitgemäßen Wind durch ein altehrwürdiges Gemäuer wehen.

Lesezeit: 3 Minuten
+ 83 weitere Artikel zum Thema