Koblenz/Altenkirchen

Nach Überfall in Altenkirchen: Entsorgte Schreckschusspistole wurde Mann zum Verhängnis

Gleich zwei Überfälle mit vorgehaltener Waffe hielten im Januar die Beamten der Polizei Betzdorf auf Trab: Während am 22. Januar der Überfall auf eine Tankstelle in Hamm scheiterte, hatten die gleichen Täter nur zwei Tage später in Altenkirchen mehr Glück: Hier erbeuteten sie unter vorgehaltener Waffe die Tageseinnahmen eines Kiosk in der Marktstraße. Jetzt sitzen die beiden Männer in unterschiedlichen Verfahren auf der Anklagebank des Koblenzer Landgerichts.

Ricarda Helm Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net