Archivierter Artikel vom 06.02.2022, 14:13 Uhr
Wissen

Nach Taschendiebstahl in Wissen: Polizei stoppt Täter auf der A3

Per überörtlicher Funkfahndung hat die Polizei am Freitagnachmittag Handtaschendiebe dingfest gemacht, die zuvor, um 12.30 Uhr, einer Kundin des Rewe-Marktes in Wissen während des Einkaufes ihre Geldbörse gestohlen hatten. Dank der schnellen Reaktion der Angestellten konnten anhand der Videoauswertung die beiden Täter festgestellt und auch das Kennzeichen ihres Autos herausgefunden werden. Um 15.20 Uhr gelang der Fahndungserfolg.

Beamte der Autobahnpolizei Montabaur stoppten das Täterfahrzeug auf der A 3 in Fahrtrichtung Frankfurt an der Landesgrenze zu Hessen. Bei den drei 40 bis 52 Jahre alten Insassen wurden Beweismittel zu dem Diebstahl in Wissen sichergestellt. Derzeit wird ermittelt, inwiefern ein Zusammenhang zu anderen Taschendiebstählen am selben Tag in weiteren Einkaufsmärkten in der Region, unter anderem auch in Betzdorf, besteht.