Plus
Betzdorf

Nach RTL-Schwindel um kleine Ida: Betrügerin muss ins Gefängnis

Der Fall sorgte im Januar dieses Jahres in der ganzen Region für Kopfschütteln: Eine Frau aus dem Raum Gebhardshain hatte sich als Mitarbeiterin des TV-Senders RTL ausgegeben und sich auf diese Weise ein Auto bei einem Autohaus in Wissen erschlichen. Besonders dreist: Dabei gab sie an, das Auto für die Familie Mewis abzuholen – als Spende für die krebskranke kleine Ida. Nicht das einzige Delikt der 41-Jährigen, die nun verurteilt wurde.

Von Fabian Herbst
Lesezeit: 2 Minuten
+ 7 weitere Artikel zum Thema
Archivierter Artikel vom 28.09.2022, 17:33 Uhr