Plus
Altenkirchen-Flammersfeld

Nach Nutztierrissen in der Region: Welche Rolle hat der „Problemwolf“ im Leuscheider Rudel?

Schafe und Damwild sind in den vergangenen Wochen erneut häufig dem Wolf zum Opfer gefallen. Beginnend mit dem Vorfall Ende August, als Damtiere im Tierpark Flammersfeld getötet wurden, verzeichnet die Landesstiftung Natur und Umwelt (SNU) allein sieben Nutztierrisse in der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld. In vier Fällen konnten mittlerweile mittels genetischer Analyse die Risse individuell zugeordnet werden.

Von Michael Fenstermacher Lesezeit: 2 Minuten