Plus
Wissen

Nach Dachstuhlbrand in Wissen: Paar lebt obdachlos im Zelt an der Sieg

Von Thomas Hoffmann
Der 57-jährige Frank Janssen vor seinem Zelt an der Wissener Siegpromenade, in dem er und seine Lebensgefährtin nach dem Hausbrand in der Wissener Rathausstraße genächtigt haben.
Der 57-jährige Frank Janssen vor seinem Zelt an der Wissener Siegpromenade, in dem er und seine Lebensgefährtin nach dem Hausbrand in der Wissener Rathausstraße genächtigt haben. Foto: Thomas Hoffmann

Der Dachstuhlbrand in der Wissener Rathausstraße am 26. Juni (unsere Zeitung berichtete) hat die drei Familien, die im Haus lebten, hart getroffen. Das Haus ist seit dem Brand unbewohnbar, und die Mieter waren gezwungen, in andere Wohnungen umzuziehen. In zwei Fällen ist dies – auch dank der Unterstützung des Wissener Ordnungsamtes – gelungen. Bei dem Paar Frank Janssen (57) und Daniela Hasselbach (48) gestaltete sich der Wechsel allerdings schwieriger.

Lesezeit: 3 Minuten
„Ich befand mich zum Zeitpunkt des Brandes in Hennef und meine Schwester rief mich an, dass ich dringend nach Hause kommen müsse“, erinnert sich Frank Janssen. Derweil war dessen Wohnung bereits durch das von oben eindringende Löschwasser derart in Mitleidenschaft gezogen worden, dass sie unbewohnbar war und später polizeilich abgesperrt ...