Archivierter Artikel vom 08.02.2022, 20:33 Uhr
Plus
Westerwald

Mitarbeiter berichtet: Ungeimpfte im Hachenburger Krankenhaus fühlen sich diskriminiert

Olaf T. (Name von der Redaktion geändert) hat für sich eine ganz persönliche Entscheidung getroffen: Er wird sich nicht gegen Corona impfen lassen – und das, obwohl er beruflich in einem besonders sensiblen Bereich tätig ist. Seit vielen Jahren arbeitet er im Krankenhaus in Hachenburg, gehört dort zu einem kleinen Kreis der Belegschaft, die auch wenige Wochen vor der Einführung der Impfpflicht für Beschäftigte in Gesundheits- und Pflegeeinrichtungen (noch) keine Immunisierung gegen eine Covid-Erkrankung haben.

Von Daniel Weber Lesezeit: 4 Minuten
+ 1497 weitere Artikel zum Thema