Archivierter Artikel vom 17.05.2019, 09:00 Uhr
Plus
Betzdorf

Mit vereinten Kräften Problem Ärztenot angehen

Mit der Schließung der Betzdorfer Gemeinschaftspraxis Schmidt/Kerschbaum Ende März wurde die Situation für über 3000 Patienten sehr kritisch. Sie hatten keinen Hausarzt mehr. Etliche haben auch bis heute noch keinen gefunden. Andere müssen weite Wege in Kauf nehmen, um zu ihrem Hausarzt zu kommen. In den kommenden Jahren wird sich nicht nur in der Region Betzdorf die ärztliche Versorgung weiter verschlechtern, da viele Mediziner in den Ruhestand gehen.

Von Andreas Neuser Lesezeit: 2 Minuten