Archivierter Artikel vom 24.10.2010, 10:42 Uhr
Betzdorf

Mit Pflastersteinen gegen Bienenvölker

Mit zwei etwas ungwöhnlicheren Fällen beschäftigt sich die Polizei Betzdorf. Bienenvölker wurden mit Pflastersteinen traktiert und ein Beziehungsstreit hat ein Strafverfahren zur Folge.

Betzdorf – Mit zwei etwas ungwöhnlicheren Fällen beschäftigt sich die Polizei Betzdorf. Bienenvölker wurden mit Pflastersteinen traktiert und ein Beziehungsstreit hat ein Strafverfahren zur Folge. 

Vier  Kinder zwischen 8 und 13 Jahren warfen in Grünebach oberhalb vom Friedhof Pflastersteine gegen Bienenkästen. Einige Bienenkästen gingen dabei zu Bruch, und zwei komplette Kästen mit den darin bereits in Winterruhe befindlichen Bienenvölkern wurden sogar umgeworfen.

In Kirchen hatte ein Beziehungsstreit Folgen. Ein 44-Jähriger beförderte laut Polizei diverse Gegenstände aus der Wohnung der ehemaligen Lebensgefährtin in den Hausflur. Vorausgegangen war der Sache eine Auseinandersetzung, in deren Verlauf der Mann unberechtigt in die Wohnung gelangte.