Archivierter Artikel vom 29.10.2020, 09:00 Uhr
Kreis Altenkirchen

Militärischen Altlasten auf der Spur: Was findet sich diesmal auf dem Stegskopf ?

Was gibt der Stegskopf diesmal frei? Das wird in den nächsten Wochen eine ebenso spannende wie entscheidende Frage sein. Fast genau zwei Jahre ist es her, dass der frühere Truppenübungsplatz schon mal auf militärische Altlasten abgesucht wurde – nun sind seit Wochenbeginn wieder Mitarbeiter einer Fachfirma vor Ort, um im Auftrag der DBU Teile der Naturerbefläche zu sondieren. Ob und was sie dabei finden werden – davon wird letztlich abhängen, ob Wanderer und Radfahrer den Stegskopf im neuen Jahr auf neuen Wegen erkunden dürfen.

Daniel Weber Lesezeit: 5 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net