Archivierter Artikel vom 16.05.2013, 11:34 Uhr
Plus
Altenkirchen

Mehrgenerationenhaus: Wie sieht die Finanzierung nach 2014 aus?

Noch ist kein Handlungsbedarf angezeigt, aber einen ersten Gedankenaustausch über die Zukunft des Altenkirchener Mehrgenerationenhauses (MGH) Mittendrin haben die Mitglieder des städtischen Hauptausschusses in der jüngsten Sitzung des Gremiums bereits geführt. Zuvor hatte MGH-Koordinatorin Silke Irle die Arbeit in dem Treffpunkt in der Fußgängerzone vorgestellt.

Lesezeit: 2 Minuten