Archivierter Artikel vom 30.06.2022, 17:11 Uhr
Plus
Altenkirchen

Mehr Geld gefordert: Hitzige Diskussionen um Finanzierung des Spiegelzelts in Altenkirchen

Das Spiegelzelt in Altenkirchen ist seit Jahren eine Einrichtung mit Strahlkraft weit über die Stadtgrenzen hinaus. Gerade aus diesem Grunde unterstützt die Stadt das Kultur-/Jugendkulturbüro Haus Felsenkeller als Veranstalter mit jährlich 8000 Euro Zuschüssen. „Das reicht nicht“, ist jedoch das Fazit eines Schreibens von Jugendkulturbüroleiter Helmut Nöllgen an den Stadtrat, der mit einer weiteren Forderung von 6000 Euro dem Gremium die Pistole auf die Brust setzt.

Von Thomas Hoffmann Lesezeit: 3 Minuten