Archivierter Artikel vom 23.06.2016, 09:07 Uhr
Plus
Marienthal

Marienthal ist wieder stark im Kommen

Fast scheint es so, als läge Marienthal im Dornröschenschlaf. Doch alles andere als verschlafen ist der idyllische Wallfahrtsort im Schatten des einstigen Franziskanerklosters. Wohl eher ein Geheimtipp für jene, die auf der Suche nach Ruhe und Natur sind. Begonnen hat alles mit der Wallfahrt in Marienthal im Jahr 1423. Laut der Historie der Wallfahrtskirche hatte damals ein Hirte aus Hamm in Marienthal seine Herde zur Weide geführt und ein Bildnis der schmerzhaften Mutter geschnitzt.

Lesezeit: 3 Minuten
+ 1 weiterer Artikel zum Thema