Niederfischbach

Marder ausgewichen: Frau in Niederfischbach schwer verletzt

Bei einem Unfall auf der L 280 bei Niederfischbach ist am Dienstagmorgen eine Autofahrerin schwer verletzt worden. Laut Polizeibericht war die 59-Jährige gegen 5 Uhr von Kirchen kommend in Richtung Niederfischbach unterwegs. Als sie plötzlich einen Marder auf der Straße liegen sah, wollte sie ausweichen. Dabei geriet ihr Pkw ins Schleudern, überschlug sich und blieb neben der Fahrbahn auf dem Dach liegen.

Die bei dem Unfall schwer verletzte Fahrerin musste von der Feuerwehr aus ihrem Pkw befreit werden.  Foto: Polizei
Die bei dem Unfall schwer verletzte Fahrerin musste von der Feuerwehr aus ihrem Pkw befreit werden.
Foto: Polizei

Da sich die Fahrzeugtüren nicht mehr öffnen ließen, musste die Feuerwehr die eingeklemmte und verletzte Frau aus dem Auto befreien. Die 59-Jährige wurde durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. An dem Pkw entstand Totalschaden. Er musste durch einen Abschleppdienst geborgen werden. Der Marder war vermutlich bereits zuvor von einem anderem Fahrzeug überfahren und getötet worden.