Altenkirchen/Koblenz

Mann aus dem Raum Altenkirchen: Kriegswaffen in den Irak vermittelt?

Die Anklage liest sich streckenweise wie ein Auszug aus einem Katalog für Kriegszubehör. Kampfflugzeuge, Maschinengewehre, Granaten, Mörser, Scharfschützengewehre, Hubschrauber, Raketenwerfer und reichlich Munition: Die Lieferung all dieser Gegenstände soll ein Mann aus der Verbandsgemeinde Altenkirchen gemeinsam mit einem Komplizen aus dem bayerischen Unterfranken an eine irakische Firma vermittelt haben. Das jedenfalls wirft die Staatsanwaltschaft zwei Angeklagten vor, die sich seit Donnerstag vor dem Koblenzer Landgericht verantworten müssen.

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net