Archivierter Artikel vom 15.10.2018, 11:54 Uhr

Lkw fährt in Graben und kippt um: 30.000 Euro Schaden bei Unfall

Ein verletzter Fahrer und Schaden in Höhe von rund 30.000 Euro: Das ist die Bilanz eines Lkw-Unfalls, der sich am Montagmorgen bei Kircheib ereignet hat.

Der Lastwagen kam von der Straße ab und kippte um. Der Fahrer wurde verletzt ins Krankenhaus gebracht.
Der Lastwagen kam von der Straße ab und kippte um. Der Fahrer wurde verletzt ins Krankenhaus gebracht.
Foto: Polizei

Ein 36-Jähriger war gegen 8 Uhr mit seinem Lastwagen auf der Bundesstraße 8 zwischen Kircheib und Altenkirchen unterwegs. In einem Abschnitt mit Gefälle geriet er laut Polizei aus Unachtsamkeit nach rechts von der Fahrbahn ab. Er lenkte stark gegen. Dadurch kam er dann nach links von der Straße ab fuhr in einen Graben. Der Lastwagen kippte in der Folge um und blieb auf der Seite liegen.

Der Fahrer wurde verletzt ins Krankenhaus Altenkirchen eingeliefert. Die Höhe des Schadens schätzt die Polizei auf rund 30.000 Euro.

me/Polizeibericht