Archivierter Artikel vom 05.05.2021, 22:00 Uhr
Wissen

Livestream aus dem Wissener Kulturwerk: Die größten Hits der Dire Straits

Anfang November 2020 war das hybride Konzert der Tribute-Band „Brothers in Arms“ im Wissener Kulturwerk angesetzt. Doch der Lockdown machte eine Durchführung des Konzerts mit Präsenzpublikum unmöglich. Entsprechend der Corona-Strategie von Bund und Land (Perspektiven für Konzerte werden erst gar nicht erwähnt) besteht während der Gültigkeit der „Notbremse“ bis Ende Juni keine Hoffnung darauf, Besucher im Kulturwerk außer bei politischen Versammlungen oder Gottesdiensten zu empfangen.

Die Band „Brothers in Arms“ spielt am kommenden Samstag ein „Dire-Straits“-Tribute-Konzert im Kulturwerk Wissen, das online gestreamt wird. Möglich macht dies die Unterstützung durch „Lichtblicke“.  Foto: Lennart Kortmann
Die Band „Brothers in Arms“ spielt am kommenden Samstag ein „Dire-Straits“-Tribute-Konzert im Kulturwerk Wissen, das online gestreamt wird. Möglich macht dies die Unterstützung durch „Lichtblicke“.
Foto: Lennart Kortmann

Dank der Förderung im Zuge der „Lichtblicke“ der Stiftung Rheinland-Pfalz für Kultur und der Testmöglichkeiten für Musiker und Techniker ist es jedoch mittlerweile möglich, Konzerte online als Livestream durchzuführen. Auch wenn sie das Präsenzpublikum schmerzlich vermissen, finden Künstler, Techniker, Dienstleister, Veranstalter und die Betreiber des Kulturwerks dank der Förderung einen Weg, wieder ihrer Berufung nachzugehen. Am Samstag, 8. Mai, bringen die „Brothers in Arms“ die größten Hits der „Dire Straits“ aus dem Kulturwerk per Livestream nach Hause.

Kunden, die bereits im Besitz von Präsenzeintrittskarten (Sitzplätze an Bistrotischen) für die verschobenen Termine (7. November 2020 und 27. Februar 2021) sind, werden gebeten, sich an das Kulturwerk zu wenden (per E-Mail an mail@kulturwerk-wissen.de oder unter Tel. 02742/911.664; unter Umständen Anrufbeantworter nutzen). Eintrittskarten können für die Teilnahme am Livestream umgewandelt oder erstattet werden, wenn kein Interesse an einer Online-Teilnahme besteht.

„Brothers in Arms“ – nicht nur diesen Song kennen „Dire-Straits“- Fans, sondern auch die vielen anderen Welthits der großartigen Band um Mark Knopfler. Konzertfreunde bedauern jedoch, dass gerade diese Band schon lange nicht mehr live zu erleben war. Über 40 Jahre „Dire Straits“ und eine Bühnenabstinenz seit rund 25 Jahren gaben Anlass, den musikalischen Waffenbrüdern eine Art Renaissance zu verpassen. So war es naheliegend, dass sich für die im Jahr 2002 gegründete Formation „Brothers in Arms“ eine Handvoll auserwählter Musiker fand, die es nicht nur verstehen, die Hits, sondern auch den Geist und die Atmosphäre der „Dire Straits“ live zu reproduzieren. Seit rund 15 Jahren gehören „Brothers in Arms“ zu den erfolgreichsten Tribute-Bands.

Das über zweistündige Programm führt nicht nur durch die musikalische Geschichte der „Dire Straits“. Die Show, Präsenz und vor allem der hohe musikalische Anspruch der Band überzeugten in bisher rund 750 Liveauftritten die Konzertbesucher und sprechen für eine professionelle Performance. „Brothers in Arms“ versprechen ein beeindruckendes musikalisches Live-Erlebnis. Von „Down to the Waterline“, „Sultans of Swing“, „Telegraph Road“, „Money for Nothing“ über „Lady Writer“ bis hin zu „Brothers in Arms“ fehlt keiner der legendären Hits.

Das Konzert findet am 8. Mai ab 20 Uhr via Livestream auf www.kulturwerk-live.de statt. Die Tickets mit Zugangspasswort gibt es für 8 Euro per E-Mail an mail@kulturwerk-wissen.de und in allen Reservix-Vorverkaufsstellen. Bis eine Stunde vor Beginn können zudem die Tickets (plus Gebühren) im Internet auf www.kulturwerk-live.de bestellt werden, Telefon 02742/911.664 (auch den Anrufbeantworter nutzen). Der Livestream kann auf jedem PC mit aktuellem Internetbrowser, Tablet oder Smartphone gesehen werden. Kunden können das Konzert auch nach Beendigung des Livestreams noch 72 Stunden als Aufzeichnung sehen.