Archivierter Artikel vom 21.10.2018, 18:38 Uhr
Plus
Altenkirchen

Literaturfreunde erleben Seelenschau: Autorin gibt Einblicke in ihre Arbeit

Was erwarten Literaturfreunde, wenn sie zu einer Lesung gehen? Wahrscheinlich anregende Gespräche unter Gleichgesinnten, vor allem aber einen maßvollen Auftritt des Stargastes inklusive seines für diesen Anlass ausgewählten Werkes. So kommt es in den meisten Fällen. Es sei denn, die Heldin des Events ist Marjana Gaponenko. Die junge ukrainische Autorin gastierte mit aufsehenerregendem Haarschmuck kurz vor dem Finale der „17. Westerwälder Literaturtage“ im Martin-Luther-Saal der Christuskirche Altenkirchen und sorgte dafür, dass die Uhren einschlägiger literarischer Veranstaltungskonzepte plötzlich ein wenig anders tickten.

Von Julia Hilgeroth-Buchner Lesezeit: 2 Minuten