Plus
Herdorf

Lidl den Müll gleich wieder säckeweise vor die Türe gestellt: Herdorfer beklagt Abfälle auf seinem Grundstück

Seit Jahren ärgert sich Marvin Preuß (32) aus Herdorf über den Müll, der aus dem Eingangsbereich von Lidl trotz Zaun hinüber auf sein Grundstück weht. Immer wieder sammelt er Kassenzettel, Verpackungen, weggeworfene Lebensmittel sowie auch Kaffeesatz aus dem Kaffeeautomat im Eingangsbereich auf. Denn sein Grundstück grenzt gleich an die Lidl-Filiale neben dem Herdorfer Rathaus an. „Seit sieben Jahren gibt es die Probleme mit dem Müll“, erzählt er. Besonders drastisch ist es in Zeiten von Corona geworden. Denn am Eingang von Lidl gibt es einen Desinfektionsspender mit Papiertüchern. „Die fliegen dann durch die Gegend.“

Von Andreas Neuser Lesezeit: 2 Minuten