Archivierter Artikel vom 22.10.2018, 10:52 Uhr
Plus
Wissen

Lesung in Wissen: Ortheil und der Zauber der Langsamkeit

Es war ein Herzenswunsch von Hanns-Josef Ortheil. Ein Traum. Wie so einiges im Leben des Schriftstellers wurde er wahr. Erst einen Tag vor der Lesung am Sonntag im Wissener Kulturwerk zum Abschluss der 17. Westerwälder Literaturtage hat Ortheil das erste Mal selbst darin blättern können: in der frisch gedruckten „Mittelmeerreise“ – dem Abschluss seines Romanzyklus, der von den Reisen erzählt, die er, beginnend mit der „Moselreise“, in den 60er-Jahren mit seinem Vater unternommen hat.

Von Christian Kunst Lesezeit: 3 Minuten