Archivierter Artikel vom 30.09.2011, 21:41 Uhr
Plus
Kirchen

Landtagsabgeordneter Rosenbauer entscheidet sich für die Arbeit bei der Diakonie

Ehefrau Heike ist erleichtert. Und der anderthalbjährige Moritz wird es auch zu schätzen wissen, wenn Papa bald ein bisschen öfter zu Hause ist. Der Papa selbst war bis zuletzt hin- und hergerissen und zögerte die endgültige Entscheidung auf den letztmöglichen Tag hinaus. Doch dann teilte MdL Dr. Josef Rosenbauer schließlich mit, dass er Ende des Jahres sein Landtagsmandat niederlegt; dass er nach 16 Jahren als CDU-Abgeordneter für den Wahlkreis 1 (VG Betzdorf, VG Daaden, VG Kirchen, Stadt Herdorf) die Mainzer Politikbühne verlässt; dass er sich mit seinem Entschluss nicht gegen die Politik, sondern für seine Familie und für seinen Job als Geschäftsführer der Diakonie Südwestfalen mit Sitz am Jung-Stilling-Krankenhaus in Siegen entschieden hat.

Lesezeit: 3 Minuten