Archivierter Artikel vom 19.02.2021, 14:00 Uhr
Plus
Wissen/Koblenz

Landgericht: 21-Jähriger nach Angriff in Wissen zu Bewährungsstrafe verurteilt

Das Landgericht Koblenz hat einen 21-Jährigen aus Wissen zu einer Einheitsjugendstrafe von einem Jahr und acht Monaten Haft verurteilt. Die Verbüßung der Strafe wurde zur Bewährung ausgesetzt. Die Zweite Strafkammer um den Vorsitzenden Richter Andreas Groß sah es als erwiesen an, dass der damals 19-Jährige am 2. April 2019 in der Wissener Bergfeldstraße mit einem Begleiter zuerst die Heckscheiben dreier geparkter Autos einschlug. Dabei kam ein Teleskopschlagstock zum Einsatz, es entstand ein Sachschaden von rund 2400 Euro.

Von Thomas Krämer Lesezeit: 2 Minuten