Archivierter Artikel vom 17.08.2018, 13:45 Uhr
Kirchen

Ladendieb zückt Messer im Kaufland: Täter flieht auf Socken

Mit gezücktem Messer ist ein ertappter Ladendieb am Mittwochabend aus dem Kaufland in Kirchen geflüchtet – auf Socken. Denn bei einem Gerangel hat er seine Schuhe verloren.

Diese Sportschuhe hatte der Täter bei dem Überfall getragen. Geflüchtet ist er dann auf Socken.
Diese Sportschuhe hatte der Täter bei dem Überfall getragen. Geflüchtet ist er dann auf Socken.
Foto: Polizei

Wie die Polizei Betzdorf berichtet, hatte der junge Mann mit einem gefüllten Rucksack den Verkaufsbereich über den Eingang an der Information verlassen. Dabei löste jedoch die Diebstahlschutz-Alarmanlage aus. Als der Mann vom Verkaufspersonal angesprochen wurde, ging er einfach weiter. Als er dann von mehreren Angestellten festgehalten werden sollte, zückte er ein Messer und ergriff die Flucht.

Beim Versuch, den Flüchtigen festzuhalten, verlor dieser seine Schuhe und eine Baseballkappe. Ohne Schuhe flüchtete der Ladendieb in Richtung Bahnhof. Verletzt wurde niemand. In dem Rucksack dürften sich hochwertige Alkoholika befunden haben.

Der Flüchtige war etwa 18 bis 20 Jahre alt und circa 1,75 bis 1,80 Meter groß. Er war sehr schlank und hatte laut Polizei ein südländisches Erscheinungsbild. Die schwarzen Haare waren seitlich kurz rasiert und im oberen Bereich länger und gelockt. Er trug ein weißes T-Shirt und eine schwarze Jogginghose.

Auch eine Baseballkappe ließ der Räuber am Tatort zurück.
Auch eine Baseballkappe ließ der Räuber am Tatort zurück.
Foto: Polizei

Bei den Schuhen handelt es sich um schwarze Sportschuhe der Schuhgröße 44, weiße Sohlen und auf der Seite ein weißes Nike-Symbol. Die schwarze Baseballkappe hat seitlich einen Applikation mit grün-rot-grünen Streifen.

Die Kriminalpolizei Betzdorf fragt nun, welcher Person die abgebildeten Gegenstände zuzuordnen sind. Wer kann Angaben zu einer männlichen Person machen, die am Mittwochabend, 15. August, auf Socken vom Einkaufsmarkt Kaufland in Richtung Bahnhof lief.

Hinweise an die Polizei in Betzdorf, Telefon 02741/9260, oder jede andere Polizeidienststelle.