Archivierter Artikel vom 01.01.2020, 17:46 Uhr
Wallmenroth

Kurz vorm Jahreswechsel: Angetrunkene 20-Jährige kracht gegen parkendes Auto – Vier Verletzte

Schon eine halbe Stunde vor dem Jahreswechsel hat es in der Silvesternacht bei einem schweren Verkehrsunfall auf der B 62 in Wallmenroth gekracht. Drei Personen wurden dabei schwer, eine leicht verletzt. Eine wesentliche Rolle spielte dabei der Alkoholpegel der 20-jährigen Verursacherin.

Sie war mit ihrem VW Polo, aus Richtung Wissen kommend, in Richtung Betzdorf unterwegs, als sie in einer leichten Rechtskurve nach links auf den Gegenfahrstreifen geriet und gegen einen geparkten Pkw prallte. Das geparkte Auto wurde gegen eine Hauswand gedrückt. Bei der Fahrerin wurde Atemalkoholwert von 1,15 Promille festgestellt. Sie erlitt leichte Verletzungen, drei ihrer Mitfahrerinnen wurden mit schweren Verletzungen in Krankenhäuser eingeliefert. Beide Fahrzeuge wurden erheblich beschädigt und mussten abgeschleppt werden. Der entstandene Schaden liegt bei 20000 Euro. Es wurde eine Blutprobe entnommen und der Führerschein der Fahrerin sichergestellt.