Archivierter Artikel vom 19.10.2020, 10:55 Uhr
Kirchen

Krieg in Armenien eskaliert: Geflüchtete Familie hofft weiter auf eine Duldung – Angst vor Abschiebung wächst

Die dreiköpfige, von der Abschiebung bedrohte Armenierfamilie, die seit fünf Jahren in Kirchen lebt, hat jetzt noch mehr Angst, in ihre Heimat zurückkehren zu müssen: Dort ist der Krieg zwischen Armenien und Aserbaidschan um die Region Berg-Karabach in den vergangenen Wochen vollends ausgebrochen. Ein Asylantrag wurde bereits gestellt. Eine Entscheidung liegt nun im Ermessen der Kreisverwaltung Altenkirchen.

Peter Seel Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net