Archivierter Artikel vom 11.05.2016, 10:34 Uhr
Güllesheim/Horhausen

Kreisel-Baustelle: Arbeiten sollen Anfang Juni fertig sein

Autofahrer und Anwohner mussten lange Geduld beweisen: Die Bauarbeiten rund um den neuen Kreisel auf der B 256 dauern doch länger, als ursprünglich vorgesehen.

Lange Zeit hat die Baustelle auf der B 256 zwischen Güllesheim und Horhausen Autofahrer und Anwohner auf eine Geduldsprobe gestellt. Anfang Juni sollen die Arbeiten nun aber weitestgehend abgeschlossen sein. Foto:
Lange Zeit hat die Baustelle auf der B 256 zwischen Güllesheim und Horhausen Autofahrer und Anwohner auf eine Geduldsprobe gestellt. Anfang Juni sollen die Arbeiten nun aber weitestgehend abgeschlossen sein.
Foto: – Heinz-Günter Augst

Inzwischen zeigt sich aber Licht am Horizont: Wie der Landesbetrieb Mobilität (LBM) auf RZ-Anfrage mitteilt, konnte der größte „Störfaktor“, die Um- beziehungsweise Neuverlegung der Ver- und Entsorgungsleitungen, zum Abschluss gebracht und danach mit dem eigentlichen Straßenausbau der K 4 begonnen werden. Wenn dort die Bordsteine gesetzt sind, können nach Pfingsten die Asphaltarbeiten in der Kreisstraße beginnen. Laut dem LBM laufen dazu parallel Gestaltungsarbeiten im Innenkreisel und im Einmündungsbereich der Kapellenstraße. Bei normalem Verlauf sollten die Arbeiten Anfang Juni beendet sein. Zwar müssen noch Entwässerungsarbeiten erfolgen, diese finden jedoch außerhalb der Verkehrsräume statt. sun