Plus
Kreis Altenkirchen

Kreisausschuss: Die Zeichen am Stegskopf stehen auf Vermittlung

Eine offizielle Entscheidung gibt es zwar immer noch nicht, aber ein mögliches Mediationsverfahren zur Zukunft des Stegskopfes rückt in greifbare Nähe. Dies ist das Ergebnis der Sitzung des Kreisausschusses, der sich am Montag mit einem entsprechenden Antrag der CDU-Fraktion beschäftigt hat. Zwar wurde ein Beschluss vertagt, um den Fraktionen noch einmal Gelegenheit zu geben, das Thema intern zu erörtern. Doch die Signale gehen schon in die Richtung, dass man versuchen will, die Nutzung von Lager und Naturerbefläche gemeinsam mit allen Beteiligten und Interessensvertretern ohne juristische Auseinandersetzungen zu regeln.

Von Markus Kratzer Lesezeit: 3 Minuten