Archivierter Artikel vom 26.09.2018, 06:00 Uhr
Kreis Altenkirchen

Kreis Altenkirchen verstärkt Präventionsarbeit: Kinder sollen nicht chancenlos sein

Probleme in den Familien vermeiden oder reduzieren. Eltern unterstützen, dass Säuglinge und Kleinkinder weder körperlich noch emotional vernachlässigt werden: Diese Ziele verfolgt eine Präventionskette im AK-Land. Der Jugendhilfeausschuss des Kreises hat in seiner Sitzung am Dienstagnachmittag einstimmig die Weichen gestellt, die vom Jugendamt mit vielen Partnern koordinierten Hilfsangebote auch 2019 fortzuführen und auszubauen. Fast 357.000 Euro sollen hierfür im kommenden Jahr aus dem Kreisetat bereitgestellt werden – vorbehaltlich der Zustimmung des Kreistages und der Genehmigung des Etats durch die ADD.

Markus Kratzer Lesezeit: 1 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net