Archivierter Artikel vom 01.11.2019, 10:00 Uhr
Kirchen/Bodenheim

Kirchens Verwaltung von Ministerin für Klimaschutz ausgezeichnet

Anerkennung für die Kirchener Verwaltung: Die Mainzer Umwelt- und Energieministerin Ulrike Höfken zeichnete 20 Kommunen für ihr vorbildliches Engagement im Klimaschutz aus. Auch Kirchens VG-Chef Maik Köhler (rechts im Foto, mit Mitarbeiterin Ricarda Vitt) war bei der Abschlussveranstaltung des Projektes „100 Energieeffizienz-Kommunen

Rheinland-Pfalz“ in Bodenheim dabei, wo die Ehrung stattfand. Bei der Auszeichnung der Kirchener dürfte nicht zuletzt das neue Gebäudemanagement eine Rolle gespielt haben, dass am Bauamt Kirchen derzeit eingeführt wird und bei dem es speziell auch um Energiesparen und Klimaschutz geht. Höfken: „Mit unserer Aktion unterstützen wir Kommunen bei der Umsetzung von Maßnahmen zur Energieeffizienz, etwa in Schulen, Kindergärten oder Verwaltungsgebäuden. In vielen Städten und Gemeinden schlummert noch ein hohes CO2-Einsparpotenzial: Allein durch kommunales Energiemanagement lässt sich bis zu 15 Prozent Energie einsparen.“ So werde die kommunale Haushaltskasse erheblich entlastet und gleichzeitig das Klima geschützt. Foto: Energieagentur Rheinland-Pfalz