Archivierter Artikel vom 09.06.2019, 12:00 Uhr
Plus
Kirchen

Kirchenerin ist fassungslos: Blumenraub auf dem Hardtkopf-Friedhof

Wer macht denn so was? Schon seit drei Jahren stiehlt ein Unbekannter jeweils im Mai oder im Juni am Hardtkopf-Friedhof die frisch gepflanzten Blumen vom Grab der Eltern einer 63-jährigen Stadtbewohnerin. „Am Sonntagabend habe ich die Blumen zuletzt gegossen“, ärgert sich Inge Petry im RZ-Gespräch. „Am Mittwochmorgen komme ich wieder auf den Friedhof – und jemand hat die Blumen gestohlen. Wer weiß, vielleicht braucht der Dieb meine Blumen ja für das Grab seiner Angehörigen…“

Von Johannes Mario Löhr Lesezeit: 2 Minuten