Archivierter Artikel vom 24.08.2020, 19:30 Uhr
Plus
Kirchen

Kirchener sollte plötzlich einen Sohn haben: Vorverurteilung stellt sich als Irrtum heraus

Heinz Löwinger, ein Senior irgendwo in der Verbandsgemeinde Kirchen, lebt einen beschaulichen Alltag. Er geht seiner Tagesroutine nach, unternimmt Spaziergänge mit dem Hund, ist in Vereinen engagiert. Nach dem Tod seiner Frau vor einigen Jahren ist sein Leben zwar einsamer geworden, aber er kommt zurecht. Das änderte sich diesen Sommer: Eines schönen Junitages bekam Löwinger ein Schreiben des Amtsgerichts Bingen, das sein Leben von jetzt auf gleich vollkommen auf den Kopf stellte.

Von Peter Seel Lesezeit: 4 Minuten