Archivierter Artikel vom 04.08.2020, 09:00 Uhr
Kreis Altenkirchen

Keine Lust auf Trennung: Im Kreis Altenkirchen gibt es weniger Scheidungen

Scheidungsrichter im AK-Land hatten 2019 ein wenig Grund zum Durchschnaufen. Denn die Zahl der Paare, die im vergangenen Jahr ihr Beziehungs-Aus gerichtlich besiegeln ließen, ist im Kreis deutlich zurückgegangen. Nach den aktuellen Zahlen des Statistischen Landesamtes waren es im vergangenen Jahr 265 Paare, die urkundlich getrennte Wege gingen. Ein Jahr zuvor hatte diese Zahl noch bei exakt 300 gelegen. Mit anderen Worten: Die Zahl der Scheidungen im Kreis Altenkirchen hat binnen Jahresfrist um 11,7 Prozent abgenommen.

Markus Kratzer Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net