Archivierter Artikel vom 20.05.2021, 20:37 Uhr
Kreis Altenkirchen

Inzidenz sinkt leicht auf 74,5: Kreisgesundheitsamt meldet am Mittwoch 13 Neuinfektionen

13 Corona-Neuinfektionen im Kreis Altenkirchen meldet das Kreisgesundheitsamt am Donnerstag. Die Gesamtzahl der Infizierten steigt damit auf 4790, von denen 288 aktuell positiv getestet sind. Als genesen gelten 4404 Menschen. 22 Corona-Patienten werden derzeit stationär behandelt. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis sinkt laut Landesuntersuchungsamt leicht auf 74,5 von 77,6 am Vortag.

Foto: dpa/Symbolfoto

Im Landesimpfzentrum fürs AK-Land in Wissen sind am Donnerstag 492 Personen geimpft worden, 341 Erst- und 151 Zweitimpfungen. Ingesamt wurden dort 21.451 Erstimpfungen und 10.681 Zweitimpfungen verabreicht.

So verteilen sich die Infizierten auf die sechs Verbandsgemeinden im Kreis Altenkirchen:

  • AK-Flammersfeld: 1408 (+4)
  • Betzdorf-Gebhardshain: 983 (+0)
  • Kirchen: 700 (+1)
  • Wissen: 619 (+2)
  • Daaden-Herdorf: 546 (+0)
  • Hamm: 534 (+6)