Archivierter Artikel vom 12.04.2019, 12:50 Uhr
Herdorf

Innerhalb von zwölf Stunden: Feuerwehr muss zwei Brände im Herdorfer Wald löschen

Gleich zweimal innerhalb von nur zwölf Stunden mussten am Donnerstag und Freitag Einsatzkräfte der VG-Feuerwehr Daaden-Herdorf ausrücken. Gegen 17 Uhr wurde am Donnerstag ein Waldbrand in Herdorf gemeldet.

Die Feuerwehr löschte den brennenden Holzstapel.
Die Feuerwehr löschte den brennenden Holzstapel.
Foto: VG-Feuerwehr Daaden-Herdorf

Das Feuer hatte sich seinen Weg einen Steilhang durch den Wald hinauf gebahnt. 43 Feuerwehrleute aus Herdorf, Sassenroth und Daaden mussten eine etwa 1000 Quadratmeter große Fläche ablöschen, um eine weitere Ausbreitung zu verhindern. Nach etwa eineinhalb Stunden war der Einsatz beendet.

Nach etwa eineinhalb Stunden war der Einsatz beendet.
Nach etwa eineinhalb Stunden war der Einsatz beendet.
Foto: VG-Feuerwehr Daaden-Herdorf

In der Nacht zum Freitag, um 2.24 Uhr, ertönte der Melder allerdings ein weiteres Mal: Wieder musste die Einheit Herdorf ran – gemeldet wurden Flammen am Waldrand. An der Einsatzstelle stand ein großer Holzstapel in Flammen. Glücklicherweise hatte sich das Feuer noch nicht in den Wald vorarbeiten können. Für die rund 20 Feuerwehrkräfte dauerte auch dieser Einsatz rund 90 Minuten.