Archivierter Artikel vom 29.08.2020, 17:00 Uhr
Plus
Kreis Altenkirchen

In den Bächen und Flüssen wird das Wasser knapp: Entnahme aus heimischen Gewässern nur mit Genehmigung

Es ist immer das gleiche Bild: wenig Wasser, verschlammte Flussbette und Algenbildung. Wenn es auch jetzt nicht mehr so heiß ist wie noch vor wenigen Tagen, so führen die Bäche und Flüsse im AK-Land viel zu wenig Wasser. Schuld ist der insgesamt fehlende Niederschlag. Wenn jetzt noch Gewässeranlieger das verbleibende Wasser aus Quengelbach, Nister, Wied oder Driescheider Bach abpumpen, wird es gefährlich für die Tiere, deren Lebensraum die Flüsse und Bäche sind.

Lesezeit: 3 Minuten