Archivierter Artikel vom 27.06.2020, 14:00 Uhr
Plus
Kreis Altenkirchen

Im Kreis Altenkirchen gibt es Bedenken: Floppt die Sommerschule?

„Unter dem Motto „Sommerschule RLP“ hat das rheinland-pfälzische Bildungsministerium mit den kommunalen Spitzenverbänden ein pädagogisches Angebot für Schüler von der ersten bis achten Klasse angestoßen. Die Kommunen sollen dabei die Gebäude stellen, „wir füllen sie mit Inhalten“, heißt es aus Mainz. Geplant ist, dass es in den letzten beiden Wochen der Sommerferien vor allem in Schulgebäuden der Städte und Verbandsgemeinden drei Stunden Unterricht pro Tag geben soll. Auch der Spaß soll nicht zu kurz kommen. So weit die Theorie.

Von Markus Kratzer Lesezeit: 2 Minuten