Archivierter Artikel vom 09.07.2020, 18:00 Uhr
Etzbach

„Ikalo“ soll heimischen Handel stärken: Etzbacher sagt Amazon und Co. den Kampf an

Das Zauberwort heißt „Ikalo“ und das Kürzel, das für eine seit etwa drei Jahren bestehende App steht, bedeutet „Ich kaufe lokal ein“. Macher und Initiator dieser Plattform, auf der sich zahlreiche Geschäfte, Firmen, Gastronomiebetriebe und sogar heimische Schriftsteller finden, ist Wolfgang Heinrich. Der 79-jährige ehemalige Grundschullehrer und Oberstleutnant der Reserve hat es sich zur Aufgabe gemacht, den Großen wie Amazon und Co. den Kampf anzusagen. „Die graben den heimischen Einzelhändlern das Wasser ab, mit einfachsten Mitteln ist es ihnen gelungen, weite Teile des Marktes zu erobern.“

Thomas Hoffmann Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net