Archivierter Artikel vom 24.06.2020, 13:00 Uhr
Plus
Betzdorf/Kirchen

IGS-Projekt: Jugendsprache irritiert die Erwachsenen

„Emojis, Abkürzungen oder komplett falsche Satzstrukturen. Die Sprache scheint sich rasant zu entwickeln, die Jugend steckt mittendrin, die Erwachsenen schütteln nur den Kopf und beklagen den Verfall der deutschen Sprache“, schreibt Tanja Palytsya, Schülerin der elften Klasse, Grundkurs Deutsch, der Integrierten Gesamtschule Betzdorf-Kirchen. Jugendwörter wie „Habibi“ für Schatz oder „Cringe“ für fremd schämen, sorgen für Stirnrunzeln bei Erwachsenen.

Von Claudia Geimer Lesezeit: 4 Minuten