Archivierter Artikel vom 05.06.2020, 20:49 Uhr
Altenkirchen

Hype um Autokinos: Mit Freddie Mercury auf dem Weyerdamm

Wenn ich vor einigen Wochen gefragt worden wäre, ob ich Lust auf einen Abend im Autokino hätte, dann wäre meine Reaktion ziemlich eindeutig ausgefallen: Ich hätte dankend abgelehnt. Ob Internationale Automobilausstellung, Nürburgring oder Schwärmereien für Porsche und Co. – jeglicher Kult rund ums rollende Blech liegt mir fern, und ich bin erleichtert, dass mir mein Fiat Doblo seit Jahren unkompliziert zur Seite steht. Der Gelegenheit, für die RZ über die Premiere des „Wäller Autokinos“ zu berichten, kann ich trotzdem nicht widerstehen. Das liegt zum einen am Debütfilm des Outdoorspektakels, der „Queen“-Hommage „Bohemian Rhapsody“, die mich immer wieder zu Tränen rührt. Das liegt aber auch an meinem festen Vorsatz, dem Format vorurteilsfrei eine Chance zu geben. Durch die Pressekonferenz vorweg bin ich zumindest theoretisch auf die Abläufe eingenordet, und nun wäre es wirklich einmal interessant, hautnah mitzuerleben, wie sich der seit Kindertagen bekannte Weyerdamm in ein Freiluftkino für 110 Fahrzeuge verwandelt. Drittens habe ich Respekt vor der Mannschaft, die das Projekt unter Corona-Bedingungen und in kürzester Zeit vorbereitet hat.

Julia Hilgeroth-Buchner Lesezeit: 4 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net