Plus
Horhausen

„Horreser Platt“: Dialektwörterbuch aus dem Kirchspiel Horhausen als Dank an die Heimat

„Horreser Platt – Keechspels Platt – Wöörter onn Sättz“ lautet der Name eines Dialektwörterbuches, das in diesen Tagen von dem Horhausener Literaturwissenschaftler Heinz-Peter Niewerth im Eigenverlag herausgegeben wird. „Meine Arbeit ist nicht nur ein Dialektwörterbuch mit Wörtern und Sätzen aus dem Kirchspiel Horhausen, es ist zugleich auch ein Dankeschön an meine Heimat für die schöne Zeit, die ich im Lauf von nunmehr über sieben Jahrzehnten hier verleben durfte“, erklärt er. Mit einer Hommage an Horhausen und das Kirchspiel beginnt Heinz-Peter Niewerth also die Vorstellung seines 400 Seiten umfassenden Wörterbuches im Gespräch mit unserer Zeitung.

Von Heinz-Günter Augst
Lesezeit: 2 Minuten
Die Entstehungsgeschichte des Buches geht in das Jahr 1983 zurück. „Damals habe ich meine ersten datierten Karteikarten, die zugleich auch der Beginn der Sammlungen zum Horreser Platt waren, angefertigt“, erinnert sich Heinz-Peter Niewerth. „Eine Interessentengruppe, die sich später zu einer Sammel- und Diskussionsgruppe entwickelte und die das Kirchspielsplatt abdeckte, traf ...