Archivierter Artikel vom 26.09.2020, 20:45 Uhr
Horhausen

Horhausen: Überholmanöver endet in Kollision auf B 256 – Mehrere Verletzte

Ein missglücktes Überholmanöver hat am Samstagabend gegen 20.15 Uhr zu einem Frontalzusammenstoß zweier Pkw auf der B 256 zwischen Horhausen und Willroth geführt. Drei Insassen erlitten schwere Verletzungen, zwei weitere wurden leicht verletzt.

Für die Rettungsmaßnahmen und die Unfallaufnahme wurde die B 256 voll gesperrt.
Für die Rettungsmaßnahmen und die Unfallaufnahme wurde die B 256 voll gesperrt.
Foto: Heinz-Günter Augst

Der Fahrer eines Peugeot war hinter einem Linienbus in Richtung Willroth unterwegs, als er zum Überholen ausscherte und dabei einen entgegenkommenden BMW übersah. Neben dem Bus kam es zu einem Frontalzusammenstoß beider Autos. Während der BMW auf der Fahrbahn verblieb, wurde der Peugeot in die Böschung abgewiesen. Die beiden Insassen des Peugeot wurden schwer verletzt, im BMW befanden sich insgesamt drei Insassen, wovon eine Person schwer, die anderen beiden leicht verletzt wurden. Zum Zwecke der Rettungsmaßnahmen und der Durchführung der Unfallaufnahme musste die B256 voll gesperrt werden.

Zeugen werden gebeten, mögliche Hinweise bei der Polizei Straßenhaus, Tel. 02634/9520, oder per Email an pistrassenhaus@polizei.rlp.de, zu melden.