Archivierter Artikel vom 03.06.2015, 08:36 Uhr
Kraam

Hoher Schaden bei Hausbrand in Kraam

Beim Brand eines ehemaligen landwirtschaftlichen Anwesens in Kraam (Kreis Altenkirchen) ist am frühen Mittwochmorgen ein Schaden von womöglich weit über 100 000 Euro entstanden. Die Bewohner wurden nicht verletzt.

Feuerwehrgroßeinsatz in Kraam

Heinz-Günter Augst

Feuerwehrgroßeinsatz in Kraam

Heinz-Günter Augst

Feuerwehrgroßeinsatz in Kraam

Heinz-Günter Augst

Feuerwehrgroßeinsatz in Kraam

Heinz-Günter Augst

Feuerwehrgroßeinsatz in Kraam

Heinz-Günter Augst

Feuerwehrgroßeinsatz in Kraam

Heinz-Günter Augst

Feuerwehrgroßeinsatz in Kraam

Heinz-Günter Augst

Feuerwehrgroßeinsatz in Kraam

Heinz-Günter Augst

Feuerwehrgroßeinsatz in Kraam

Heinz-Günter Augst

Feuerwehrgroßeinsatz in Kraam

Heinz-Günter Augst

Feuerwehrgroßeinsatz in Kraam

Heinz-Günter Augst

Feuerwehrgroßeinsatz in Kraam

Heinz-Günter Augst

Feuerwehrgroßeinsatz in Kraam

Heinz-Günter Augst

Feuerwehrgroßeinsatz in Kraam

Heinz-Günter Augst

Feuerwehrgroßeinsatz in Kraam

Heinz-Günter Augst

Die Feuerwehr Altenkirchen war wenige Minuten nach 5 Uhr von der Rettungsleitstelle in Montabaur über das Großfeuer informiert worden. Zu diesem Zeitpunkt hatten die Bewohner, die durch die Geräusche der Flammen geweckt worden waren, das Gebäude bereits verlassen.

Mehrere Löschzüge aus den Verbandsgemeinden Altenkirchen und Flammersfeld rückten dem Brand zu Leibe. Die Löscharbeiten dauerten mehrere Stunden. Die direkt an dem Grundstück vorbeiführende Landessstraße war für mehrere Stunden voll gesperrt. Zur Brandursache konnten die Einsatzkräfte noch keine Angaben machen.